Axel Schulz – Boxen – Podcast #19

Axel Schulz ist einer der beliebtesten und bekanntesten deutschen Boxer und darüber hinaus auch noch wahnsinnig sympathisch. Bekannt wurde er vor allem, durch seinen Kampf gegen den damals amtierenden Weltmeister George Foreman, den er nur sehr knapp und sehr umstritten nach Punkten verlor. Dass er aber schon von Beginn an ein sehr guter Boxer war und bereits mit 13 Jahren das erste Mal DDR-Meister wurde, wissen die meisten nicht.

Was die meisten wohl auch nicht wissen ist, welche Sportarten er schon vor dem Boxen ausprobiert hat und warum er mit diesen nichts anfangen konnte. Genau das erzählt er aber in diesem Podcast. Auch warum seine beiden Töchter nun ausgerechnet Sportarten betreiben, die er damals gar nicht leiden konnte.

Im tinongo Sporttalk machen wir darüber hinaus natürlich auch noch einen Ausflug in seine Zeit im Sportinternat. Wie hat er dies als Schüler und Sportler erlebt und wie später als Vater einer Tochter, die ebenfalls ein Sportinternat besucht?

Natürlich hat auch er wieder am Ende noch ein paar Tipps für sportinteressierte Kinder und deren Eltern.

Viel Spaß beim reinhören

Folgt Axel doch auch auf Instagram

Wir raten auf dem Handy dazu, den Podcast entweder herunterzuladen, oder am besten auf meinsportpodcast.de, Spotify, iTunes oder Google Podcasts anzuhören.

https://podcasts.google.com/feed/aHR0cHM6Ly9yaHRxY24ucG9kY2FzdGVyLmRlL3Rpbm9uZ28ucnNz

Natürlich auch wieder auf Podcast.de und Overcast.

Axel Pressefoto heller Untergrund-02 small

Nils Kowalczek (tinongo)

Fotos: Copyright © seiring.de